Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Datenschutzhinweise

Informationspflichten nach Artikel 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

 

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortliche Stelle ist:

Name: Kreis Steinburg - Der Landrat
Adresse: Viktoriastr. 16/18, 25524 Itzehoe
Telefon: 04821 / 69 - 0
Telefax: 04821 / 69 - 356
E-Mail: info[at]steinburg.de

2. Wer ist mein/e Ansprechpartner/in bei Fragen zum Datenschutz in der Kreisverwaltung?

Der Kreis Steinburg hat eine behördliche Datenschutzbeauftragte.
So erreichen Sie unsere Datenschutzbeauftragte:

Postadresse: Viktoriastr. 16/18, 25524 Itzehoe
Besuchsadresse: Lindenstr. 61, 25524 Itzehoe
Telefon: 04821 / 69 - 515
Telefax: 04821 / 69 -9 515
E-Mail: datenschutz[at]steinburg.de

Bei Fragen zum Datenschutz und zur Wahrnehmung Ihrer Rechte setzten Sie sich gerne mit unserer behördlichen Datenschutzbeauftragten in Verbindung.

3. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten für den Versand des Gewinns, sollte dieser nicht persönlich von Ihnen abzuholen sein.

4. Werden meine Daten weitergegeben?

Ihre Daten werden werden über die marktrausch Gesellschaft für Unternehmens- und Marketingentwicklung mbH an die Firma go!mate weitergegeben.

5. Wie werden die Daten übermittelt?

Die Daten werden über ein Mailkonto (smtp) übertragen.

6. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Die Datenverarbeitung findet ausschließlich im Inland statt.

7. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre Daten werden bis zur Prämierung des Siegers bzw. der Siegerin gespeichert.

8. Was sind Ihre Rechte als Betroffener der Datenverarbeitung?

Jede betroffene Person hat folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO,
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO und
  • Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO.

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen des LDSG.

9. Widerrufsmöglichkeiten bei Einwilligungserklärungen

Als betroffene Person der Datenverarbeitung haben Sie ein jederzeitiges Widerrufsrecht. Ein Widerruf ist jedoch nur für die Zukunft wirksam. Verarbeitungen, die bereits vor dem Widerruf erfolgt sind, bleiben davon unberührt.

10. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der Aufsichtsbehörde. In Schleswig-Holstein ist dies die Landesbeauftragte für Datenschutz im Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz (ULD) in Kiel.
Landesbeauftragte für Datenschutz, Holstenstraße 98 in 24171 Kiel,
Telefon: 0431 988-1200,
E-Mail:  mail[at]datenschutzzentrum.de.

11. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Es besteht Ihrerseits keine Pflicht zur Bereitstellung der Daten. Allerdings ist nur so eine Teilnahme am Wettbewerb möglich.

12. Profiling und Scoring

In der Kreisverwaltung findet ein Profiling und Scoring gem. Art. 22 DSGVO nicht statt.